Ein Brand hat große Teile des Hockeystadions zerstört

Wir haben im wahrsten Sinne des Wortes das Dach über dem Kopf verloren.

Nach dem Brand in der Nacht von Samstag auf Sonntag (12./13.06.2021) durften wir kurzfristig das Haus betreten, um Ausrüstung, Trainingsequipment und Sonstiges zu retten.

Torwarttaschen, diverses Trainingsutensilien,..... müssen jetzt getrocknet und gereinigt werden, um das wenige, was wir bergen konnten, noch zu verwenden.

Vieles ist nicht mehr vorhanden - verbrannt, verkohlt, komplett zerstört.

Vor allem der erste Stock des Gebäudes (traditionell der Damenbereich) ist zerstört, kein Dach mehr da und viele Dinge (Erinnerung an sportliche Erfolge), Sportausrüstungen,.... nicht mehr vorhanden oder komplett unbrauchbar. Was wir ausräumen und retten konnten, haben wir getan.

Doch unser sportliches Zuhause, die Kabinen sind nicht mehr da, das Haus wird vorerst gesperrt - wir sind unserer Heimat beraubt.

Auch das ÖHV-Büro wurde ein Raub der Flammen.

Nun muss der Wiederaufbau des Hockeystadions das oberste Ziel sein.

Es wurde ein Spendenkonto eingerichtet:

"Hockey- und Tennisclub Wien"

IBAN: AT89 3200 0000 1344 9277HST-Brand_Kronenzeitung.jpg

Wer immer helfen kann und will - wir werden jeden Cent und Euro brauchen, um dem Hockeysport wieder eine Heimat zu geben. DANKE! im Namen aller, die kein sportliches Zuhause mehr haben.

Fotos